Museum  im  Spital  Grünberg

Das Museum im Spital ist im ehemaligen Antoniterkloster untergebracht und wurde im Jahr 2010 mit dem Museumspreis der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen ausgezeichnet.

 

Die Geschichte Grünbergs und des seit 1481 abgehaltenen Gallusmarktes kann von Besuchern im Erdgeschoss nachvollzogen werden. Einen weiteren Themenschwerpunkt stellt die Bedeutung der Grünberger Klöster und Spitäler unter besonderer Berücksichtigung des Antoniterklosters dar.

 

Der erste Stock ist dem Schaffen des Südamerika-Forschers Theodor Koch (1872-1924) vorbehalten. Eine ständige Amazonas-Regenwald-Ausstellung gibt Besuchern eine Vorstellung dessen, womit sich der Forscher auf seinen vier Reisen zwischen 1898 und 1924 nach Südamerika beschäftigte. Das Museum im Spital erhielt für diese Abteilung Dauerleihgaben aus dem Ethnologischen Museum in Berlin.

 

Zwei bis drei Sonderausstellungen im Jahr zu kunst- und kulturgeschichtlichen Themen der Region laden zu mehrfachen Besuchen ein.

 

Als Kooperationspartner der Grünberger Schulen bietet das Museum vielfältige Veranstaltungen und Workshops an: geführte Museumsbesuche, Bastelworkshops, Projekttage und Lehrerfortbildungen, die - nicht nur von Grünberger Schulen - für Gruppen aller Altersstufen gebucht werden können.


Adresse

Museum im Spital Grünberg

Hintergasse 24

35305 Grünberg


Öffnungszeiten: Mittwochs 18:00 - 20:00 Uhr;

April bis September: Freitag bis Sonntag/Feiertag von 14:00 - 18:00 Uhr;

Oktober bis März: Freitag - Sonntag/Feiertag von 14:00 - 17:00 Uhr.

Nach Voranmeldung für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Führungen: Für Gruppen bis 25 Personen nach Voranmeldung (Pauschale 25 € + 3 € p. P.). Audioführung für Einzelpersonen können ohne Aufpreis ausgeliehen werden. Für sechs- bis zehnjährige Kinder wird eine eigene Kinder-Audioführung angeboten.

Eintritt:  4 € / ermäßigt 3 €

Kontakt: Tel.: 06401 - 223328 - 0

E-Mail: museum@gruenberg.de

 

. . . hier gehts zur Webseite